VertiGIS übernimmt EDP, skandinavischer Markt wird weiter erschlossen

VertiGIS übernimmt EDP, skandinavischer Markt wird weiter erschlossen

VertiGIS, ein führender Lösungsanbieter und Softwareentwickler im Bereich der Geoinformationssysteme (GIS), hat die 100-prozentige Übernahme der Anteile von EDP Consult AB abgeschlossen, einem etablierten Software- und Dienstleistungsanbieter mit Sitz im schwedischen Staffanstorp.

VertiGIS wird vom globalen, technologieorientierten Investmentunternehmen Battery Ventures gestützt, das unter der Marke VertiGIS seit 2017 Software-Unternehmen aus dem Bereich GIS- und raumbezogener Technologie erwirbt.

EDP ist vor allem bekannt für seine Produkte EDP Future, EDP Mobile und EDP Vision. Das Unternehmen entwickelt und liefert Software für schwedische Kommunen. Die Technologie des Unternehmens ist insbesondere auf die Herausforderungen der Kunden in den Bereichen Wasser und Abfall, Fernwärme, Infrastruktur- und Gebäudemanagement sowie auf die Prozessüberwachung und Dokumentenverwaltung für alle Bereiche der öffentlichen Verwaltung, der Behörden und für Unternehmen ausgerichtet.

Mikael Nyquist, Gründer und CEO von EDP, erläutert: „Ich bin stolz auf das, was meine Kolleginnen und Kollegen bei EDP in den vergangenen 39 Jahren erreicht haben, und ich freue mich darauf zu sehen, wie wir uns unter dem Dach von VertiGIS weiterentwickeln werden, um unseren Kunden zusätzlichen Mehrwert anzubieten.“

EDP wird mit dem Geschäftsbereich von VertiGIS für den die öffentliche Verwaltung kooperieren, der über jahrzehntelange Erfahrung verfügt und Kommunen bei der Lösung ähnlicher Herausforderungen in den jeweiligen Märkten unterstützt.

„Die kundenzentrierte Konzeption von EDP bei der Digitalisierung von Prozessen und bei der Lösung von Herausforderungen mit Hilfe von raumbezogener Technologie fügt sich gut in unsere eigene Strategie ein“, so Richard Wiegmann, President und CEO von VertiGIS. „Wir freuen uns darüber, dass EDP Teil von VertiGIS wird, und darauf, das Know-how des Unternehmens neuen Kunden auf der ganzen Welt zugänglich zu machen und gleichzeitig Chancen auf dem skandinavischen Markt für die bereits vorhandene Technologie von VertiGIS zu eröffnen.“

Die Produktlinien von EDP ergänzen die Lösungen von VertiGIS für den öffentlichen Sektor und das Landmanagement, für Versorgungsunternehmen und den Energiesektor, für die Telekommunikationsbranche sowie für das Infrastruktur- und Gebäudemanagement, die weltweit von mehr als 5.200 Kunden in Anspruch genommen werden.

XING LinkedIn

Möchten Sie weitere Neuheiten zu unseren Produkten und Veranstaltungen erfahren? Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bleiben Sie stets aktuell informiert! Weitere Neuheiten erfahren Sie auch auf unseren LinkedIn und Twitter Accounts.

Weitere News Artikel

Kontakt

VertiGIS GmbH
Wilhelm-Greil-Straße 17, A-6020 Innsbruck
+43 (0)59908-0 | info-at@vertigis.com
Impressum | Datenschutz

Wir sind Klimabündnis-Betrieb

Social Media: LinkedIn | Twitter

VertiGIS übernimmt EDP, skandinavischer Markt wird weiter erschlossen

VertiGIS, ein führender Lösungsanbieter und Softwareentwickler im Bereich der Geoinformationssysteme (GIS), hat die 100-prozentige Übernahme der Anteile von EDP Consult AB abgeschlossen, einem etablierten Software- und Dienstleistungsanbieter mit Sitz im schwedischen Staffanstorp.

VertiGIS wird vom globalen, technologieorientierten Investmentunternehmen Battery Ventures gestützt, das unter der Marke VertiGIS seit 2017 Software-Unternehmen aus dem Bereich GIS- und raumbezogener Technologie erwirbt.

EDP ist vor allem bekannt für seine Produkte EDP Future, EDP Mobile und EDP Vision. Das Unternehmen entwickelt und liefert Software für schwedische Kommunen. Die Technologie des Unternehmens ist insbesondere auf die Herausforderungen der Kunden in den Bereichen Wasser und Abfall, Fernwärme, Infrastruktur- und Gebäudemanagement sowie auf die Prozessüberwachung und Dokumentenverwaltung für alle Bereiche der öffentlichen Verwaltung, der Behörden und für Unternehmen ausgerichtet.

Mikael Nyquist, Gründer und CEO von EDP, erläutert: „Ich bin stolz auf das, was meine Kolleginnen und Kollegen bei EDP in den vergangenen 39 Jahren erreicht haben, und ich freue mich darauf zu sehen, wie wir uns unter dem Dach von VertiGIS weiterentwickeln werden, um unseren Kunden zusätzlichen Mehrwert anzubieten.“

EDP wird mit dem Geschäftsbereich von VertiGIS für den die öffentliche Verwaltung kooperieren, der über jahrzehntelange Erfahrung verfügt und Kommunen bei der Lösung ähnlicher Herausforderungen in den jeweiligen Märkten unterstützt.

„Die kundenzentrierte Konzeption von EDP bei der Digitalisierung von Prozessen und bei der Lösung von Herausforderungen mit Hilfe von raumbezogener Technologie fügt sich gut in unsere eigene Strategie ein“, so Richard Wiegmann, President und CEO von VertiGIS. „Wir freuen uns darüber, dass EDP Teil von VertiGIS wird, und darauf, das Know-how des Unternehmens neuen Kunden auf der ganzen Welt zugänglich zu machen und gleichzeitig Chancen auf dem skandinavischen Markt für die bereits vorhandene Technologie von VertiGIS zu eröffnen.“

Die Produktlinien von EDP ergänzen die Lösungen von VertiGIS für den öffentlichen Sektor und das Landmanagement, für Versorgungsunternehmen und den Energiesektor, für die Telekommunikationsbranche sowie für das Infrastruktur- und Gebäudemanagement, die weltweit von mehr als 5.200 Kunden in Anspruch genommen werden.

XING LinkedIn

Produktseiten

ProOffice
WebOffice
GeoOffice

  Infrastruktur & Facility Management
  Erweitertes WebGIS
  Desktop GIS Werkzeuge